NKR Call

Der NKR besteht seit Januar 2019 und unterstützt Zusammenarbeit.
Der NKR selbst basiert auf dem produktiven Zusammenwirken von zwei Künstlerduos.
Der NKR lädt Künstler*innen ein, die sich für das lang- oder kurzfristige Zusammenarbeiten entschieden haben: Künstlergruppen, Kollektive, Konnektive, Kooperationen zwischen menschlichen und nicht-menschlichen Akteur*innen.


Für eine Ausstellung im NKR wird ein Basisbudget von 4000 EUR für Honorare, Fahrt-, Übernachtungs- und Materialkosten zur Verfügung gestellt. Der NKR beantragt weitere Fördergelder und unterstützt bei der Projektantragstellung bei der Kunststiftung NRW.


Die Vorschläge sollen sich auf die Ausstellungsdauer vom 9. Oktober bis 8. November 2020 beziehen. Die Ausstellung kann sich in diesem Zeitraum verändern: schrumpfen, wachsen oder durch Veranstaltungen flankiert werden.


Die Vorschläge sollten auf einem DIN-A0-Plakat mit Bild- und/oder Textmaterial skizziert und bis zum 15. Oktober 2019 gesendet werden an:
Anne Schülke, Postnummer 934297537, Postfiliale 541, 40233 Düsseldorf.


Die DINA-0-Plakate (digital gestaltet, Siebdruck, Collage, ...) sollten mindestens die Namen aller Beteiligten und einen Entwurf der Idee/ Konzeption des Ausstellungsvorhabens in Form von zum Beispiel Fotos, Zeichnungen, Skizzen, Texten oder Grafiken enthalten.


Im November wählt eine Jury ein Projekt für die Realisierung aus. Die Jury besteht aus Mathias Antlfinger (Köln), Ute Hörner (Köln), Detlef Klepsch (Düsseldorf), Anne Schülke (Düsseldorf) und Roman Zheleznyak (Essen/ Wuppertal).


Im Dezember werden alle Plakate im NKR gehängt und vom 12. bis 22. Dezember 2019 in einer Ausstellung öffentlich zugänglich gemacht.


Es können ausschließlich Plakate juriert und ausgestellt werden, die im korrekten Format (DIN-A0) bis zum 15. Oktober 2019 eingereicht werden.


Zu beachten ist, dass keine weiteren Materialien gesichtet werden. Deshalb bitte ausschließlich DINA0-Plakate senden, keine weiteren Materialien wie Kataloge, Portfolios, USB-Sticks, DVDs, CDs oder Ähnliches. Es können keine (telefonischen) Auskünfte erteilt werden. Wir bitten dafür um Verständnis.