NKR - NEUER KUNSTRAUM 

Der Neue Kunstraum Düsseldorf (NKR) ist ein von Künstler*innen geleiteter Ausstellungsraum. Von 2019 bis 2023 kuratieren im Wechsel die Duos Katharina Maderthaner / Christian Schreckenberger und Detlef Klepsch / Anne Schülke das Programm. Im Jahr sind sechs Ausstellungen mit flankierenden Veranstaltungen geplant. Die Leitung wird voraussichtlich nach 2023 an andere Künstler*innen übergeben.

Finanziert wird der NKR durch die Landeshauptstadt Düsseldorf. Das organisatorische Gefäß des NKR ist ein 2018 gegründeter Arbeitsausschuss des Vereins zur Veranstaltung von Kunstausstellungen (VzVvK e.V.). Die Mitglieder des Arbeitsausschusses führen den NKR ab 2019 wie beschrieben.

Der NKR setzt die Arbeit des Kunstraum Düsseldorf fort. Der Kunstraum wurde 1994 von Hilmar Boehle (Künstler), Till Hausmann (Künstler), Johannes auf der Lake (Kunsthistoriker), Silke Leverkühne (Künstlerin), Ulla Lux (Geschäftsführerin), Ute Reeh (Künstlerin), Raimund Stecker (Kunstverein Düsseldorf), Marie Luise Syring (Kunsthalle Düsseldorf), Sylvia Wieczorek (Künstlerin), Stephan von Wiese (Kunstmuseum Düsseldorf) gegründet und geführt. Von 2008 bis 2018 leitete Ulla Lux (Kunsthistorikerin und Mitarbeiterin des Kulturamt Düsseldorf) den Kunstraum.